Textversion

Organe der Sielacht

Allgemeines

Vorstand und Ausschuss der Sielacht bestimmen die Verbandspolitik. Der Ausschuss wird alle 5 Jahre durch die Mitglieder des Verbandes gewählt. Der Ausschuss ist im wesentlichen für die Wahl des Vorstandes, für Änderungen der Satzung, für die Grundsätze der Geschäftspolitik sowie für die Feststellung des Haushaltsplanes zuständig.
Der Vorstand ist insbesondere für die Aufstellung des Haushaltsplanes zuständig und ist oberer Dienstvorgesetzter aller Dienstkräfte des Verbandes und des Geschäftsführers.

Vorstand

Der Vorstand der Sielacht besteht aus 10 gewählten Mitgliedern. Die Amtszeit des derzeitigen Vorstandes endet am 31. März 2023.

Verbandsvorsteher: Reiner Haschen, Steinhausen
1. Stellvertreter: Richard Harms-Neunaber, Friedeburg/Hesel
2. Stellvertreter: Helmut Hußmann, Zetel
Weiterhin gehören zum Vorstand der Sielacht: Aus dem Gebiet der ehemaligen Bockhorner Sielachtdie Herren Henning Borchers und Jens Theilen, aus dem Gebiet der ehemaligen Wasseracht Friesische Wehde die Herren Peter Nannen und Hans-Dieter Kuhlmann und aus dem Gebiet des ehemaligen Entwässerungsverbandes Friedeburg die Herren Johann Hansjürgens, Arnhold Frerichs und Hartwig Harms.

Ausschuss

Der Auschuss besteht aus insgesamt 18 Mitgliedern, die das gesamte Verbandsgebiet gleichwertig präsentieren.
Aus dem Gebiet der ehemaligen Bockhorner Sielacht sind dies:
Theodor Suhren , Zetel
Fritz Evers, Zetel
Heiko Hobbie, Sande
Aus dem Gebiet der ehemaligen Wasseracht Friesische Wehde:
Heino Boltes, Zetel
Claus Eilers, Zetel
Klaus-Dieter Volkers, Zetel
Heiko Warnken, Zetel
Gerd Sieckmann, Bockhorn
Günter Koch, Varel
Aus dem Gebiet des ehemaligen Friedeburger Entwässerungsverbandes:
Heiner Albers, Friedeburg
Frank Zimmermann, Friedeburg
Tim Cornelius, Friedeburg
Hermann Wolken, Friedeburg
Ingo Dirks, Wiesede
Edo Heinen, Friedeburg
Gerhard Reiners, Friedeburg
Jens Wolken, Friedeburg